Angebot

Psychoanalyse

In einer psychoanalytischen Behandlung werden folgende Thematiken behandelt: Ängste, Zwänge und Depressionen, Trauer, traumatische Erlebnisse, Schlafstörungen, Selbstwertprobleme, Überforderungsgefühle, psychosomatische Leiden, Burnout. Zudem werden Schwierigkeiten bei der Alltagsbewältigung, in Beziehungen, am Arbeitsplatz oder im Studium mit Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft angegangen.


Die Intensität der Behandlung wird je nach Bedarf und nach zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten variiert: Bei einer Anzahl von 1-2 Sitzungen pro Woche spricht man von einer psychoanalytischen Psychotherapie, bei 3-4 Sitzungen pro Woche  von einer Psychoanalyse. Diese Modalitäten werden in drei Abklärungsgesprächen besprochen und festgesetzt.